Vorlesen

Metropolis Kino

Kommunales Kino

Tickets und Ermäßigung

Online-Buchung für alle möglich?
Nein

In welchem Falle ist eine Onlinebuchung nicht möglich?
für Rolli-Plätze, diese kann man nur direkt über das Kino reservieren

Telefonische Buchung möglich?
Ja, ab 16.30 Uhr

Reservierung per E-Mail möglich?
Ja, reservierung@metropoliskino.de

Reservierung per Fax möglich?
Nein

Gibt es Ermäßigung für Behinderung?
Nein

Gibt es Ermäßigung für die Begleitperson?
Ja

Wie hoch ist die Ermäßigung für die Begleitperson?
Die Begleitperson darf bei freiem Eintritt die Person mit „B“ im Schwerbehindertenausweis begleiten.

Wo ist der Platz der Begleitperson?
Daneben

Anmerkungen zu Tickets und Ermäßigungen
Ermäßigungen gibt es im Metropolis nur für Mitglieder der Kinemathek. Ein Mitgliedschaft kann an der Kasse oder online erworben werden.

Infrastruktur

Entfernung zur nächsten barrierefreien Haltestelle (geschätzt)?
90m

Mindestens 1 Behindertenparkplatz vorhanden?
Ja

Bodenmarkierung zur Orientierung?
Nein

Anmerkungen / Besonderheiten
3 öffentliche Rollstuhlparkplätze am Straßenrand in der Parallelstraße (Kl. Theaterstraße)

Pktogramm für RollstuhlfahrendePiktogramm für MotorikPiktogramm für Klein Rollstuhl / motorische Einschränkung / Kleinwuchs

> Zugang zum Gebäude / Gelände

Ist die Gebäudeeingangstür stufenlos zu erreichen?
Ja

Seperater Eingang für Rollstuhlfahrer*innen?
Nein

Gebäude-Eingangstür: automatische Tür?
Nein

Gebäude-Eingangstür: Flügeltür?
Ja

Lichte Durchgangsbreite der Gebäudeeingangstür
190 cm

Bewegungsfläche vor / hinter der Tür kleiner als 150cm x 150cm?
Nein

Anmerkungen zum Zugang zum Gebäude / Gelände
Eingangstür ist schwer zu öffnen. 2. Flügel kann bei Bedarf geöffnet werden.

> Kasse / Ticketkontrolle / Einlass

Kasse stufenlos erreichbar?
Ja

Tickets / Kasse: ein Teil des Tresen abgesenkt?
Nein

> Zugang Veranstaltungsraum 1

Veranstaltungsraum 1 ebenerdig ab Eingangsbereich?
Nein

Bezeichnung des Veranstaltungsraumes 1
Kinosaal

Treppe im Inneren vorhanden?
Ja

Anzahl der Stufen der Treppe im Inneren?
26 zum Eingang Rang + ähnlich viele zum Eingang Paterre

Aufzug vorhanden?
Ja

Zugangsbreite zum Fahrstuhlkorb
89 cm

Tiefe des Fahrstuhlkorbes
210 cm

Anmerkungen zu Treppe und Aufzug
Es gibt 2 Tiefebenen. Auf der ersten befindet sich der Zugang zum Rang des Kinosaales (nicht barrierefrei) und der Gastrobereich. Auf der darunter liegenden Ebene ist der Zugang zum (rollstuhlzugänglichen) Parkett und dem WC. Beide sind sowohl über die Treppe, als auch über den Fahrstuhl erreichbar.

> Veranstaltungsraum 1

Veranstaltungsraum: feste Bestuhlung?
Ja

Beinfreiheit?
39 cm

Anzahl der Plätze für Rollstuhl·fahrer*innen
4

Kommentar zum Rollstuhlplatz
In der letzten Reihe sind 5 Stühle entfernt, so dass ca. 4 Rollstühle nebeneinander passen. Neben den Sitzreihen ist beidseitig Minimum 87 cm Platz, so dass auch ein Umsetzen in einen Stuhl am Rande jeder Reihe möglich wäre.

> Gastro-Bereich

Gastro-Bereich ab Eingang stufenlos zu erreichen?
Ja

Hat der Gastro-Bereich den selben Zugang wie der Kassen- oder Veranstaltungsbereich?
Ja

Im Gastro-Bereich: Teil des Tresens abgesenkt?
Nein

Geringste Höhe des Tresens im Gastro-Bereich
112 cm

Sitzgelegenheiten mit Abstellfläche (oder nur Stehstische)?
Ja

Im Gastrobereich: Bewegungsfläche vor dem Tresen kleiner als 150cm x 150cm?
Nein

Anmerkungen zum Gastro-Bereich
Der Gastrobereich ist wie der Veranstaltungsbereich erreichbar (Treppe oder Fahrstuhl)

> WC

WC barrierefrei für Rollis?
Ja

Türbreite
94 cm

Sie sehen von vorn auf das WC: Bewegungsfläche vor dem WC-Becken
160 x 154 cm

Breite der Bewegungsfläche links des WC-Beckens
94 cm

Breite der Bewegungsfläche rechts des WC-Beckens
93 cm

Höhe Oberkante WC-Brille
40 cm

Halte- oder Stützgriffe neben dem WC vorhanden?
Ja

Welche Art von Griff gibt es an welcher Seite neben dem WC?

Stützklappgriff beidseitig

Notruf
Ja

Liegend erreichbar
Nein

Anmerkungen zum WC
verstellbare Rückenlehne am WC

Piktogramm für Blinde Blind

Mitnahme Blindenführhund möglich?
auf Nachfrage möglich

Treppe im Inneren: Bodenmarkierung zur Orientierung zur Treppe?
Nein

Treppe in Inneren: erste und letzte Stufe taktil markiert?
Ja

Fahrstuhl: Anforderungstaster taktil erfassbar?
Ja (?)

Bedienelemente in der Fahrstuhlkabine taktil erfassbar?
Ja

"Sprechender Fahrstuhl"?
Nein

Brailleschrift?
Nein

Notruf im Fahrstuhl: akustische Rückmeldung?
Ja

Notruf im WC: akustische Rückmeldung?
Nicht bekannt

Stolperfallen vorhanden?
Nein

Taktiles Leitsystem zum Tresen (Gastro)?
Nein

Vorstellungen mit Audio-Deskription?
für ausgewählte Filme, insbesondere aktuelle deutsche Produktionen, kann die App Greta & Starks genutzt werden.

Gibt es tastbare (Ausstellungs-) Objekte?
Nein

Piktogramm für Sehbeeinträchtigt Seh-beeinträchtigt

Gebäude-Bezeichnung und Hausnummer: Schrift groß?
Ja

Schrift am Gebäude schnörkellos?
Ja

Schrift am Gebäude kontrastreich zum Hintergrund?
Nein

Glasflächen und -türen markiert?
Ja

Gute Lichtverhältnisse im Eingangsbereich?
Ja

Beschilderung im Innenbereich / auf dem Gelände vorhanden?
Nein

Treppe Im Inneren: erste und letzte Stufe kontrastreich markiert?
Nein

Anforderungstaster Aufzug kontrastreich zur unmittelbaren Umgebung?
Nein

WC: Ausstattungselemente kontrastreich?
Ja

Piktogramm für gehörlos Gehörlos

Vorstellungen in Gebärdensprache?
Mitunter bei Festivals; bspw. bieten die Lesbisch Schwulen Filmtage dies an

Notruf im Fahrstuhl: visuelle Rückmeldung?
Nein

Notruf im WC: visuelle Rückmeldung?
Nicht bekannt

Piktogramm für hörbeeinträchtigt Hör-beeinträchtigt

Technische Hörhilfe (induktive Höranlage) im Kassen- / Eingangangsbereich?
Nein

Technische Hörhilfe (induktive Höranlage) im Veranstaltungsbereich?
Nein

Technische Hörhilfe (induktive Höranlage) im Gastro-Bereich?
Nein

Piktogramm für Lernschwierigkeiten Lernschwierigkeiten

Informationen, Texte oder Vorstellungen in Leichter Sprache?
Nein

Verwendung von Piktogrammen / Fotos?
Nein

Blick in den Saal, abgedunkelt. Der geschlossene Vorhang ist grau, drei runde Deckenlampen und mehrere rechteckige Wandlampen spenden warmes Licht.
In der letzten Sitzreihe fehlen fünf Kinosessel. Bewegungsfreiheit nach hinten. Die Kinositze sind rot.
Großzügig bemessener Platz für Rollstühle
Blick aus der letzten Sitzreihe in den Saal. Der graue Vorhang ist angestrahlt, der Raum abgedunkelt.
Es sind zwei Sitzreihen zu sehen, rote Kinosessel, viel Bewegungsfreiheit zwischen den Reihen. Im Hintergrund Wandlampen.
Das Rollstuhl-WC ist dunkelgrau gefliest, das WC-Becken weiß. Links und rechts viel Platz neben dem WC, zwei Stützklappgriffe. Das WC ghat eine gepolsterte Rückenlehne.

Kommunales Kino Metropolis
Kleine Theaterstraße 10
D-20354 Hamburg
Tel: +49 (0)40 34 23 53

metropoliskino.de
info@kinemathek-hamburg.de

Besondere Kennzeichen:
Kino komplett rollstuhlzugänglich, obwohl Kinosaal über 2 Tiefebenen verteilt. Vorbildliches barrierefreies WC.
Für ausgewählte Filme, insbesondere aktuelle deutsche Produktionen, kann die App Greta & Starks genutzt werden.

Kommentar schreiben







* Pflichtfelder

Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden.